Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Neusorg

Vorschaubild

Hauptstraße 1
95700 Neusorg

Homepage: www.neusorg.de

 

Neusorg (573 m ü NN) ist idyllisch in eine waldreiche Umgebung eingebettet. Der ca. 2000 Seelen zählende Ort gehört zu den jüngsten Gemeinden Bayerns und verfügt über eine gute Infrastruktur. Vor Ort findet man Supermärkte, Metzger, Bäcker, Banken, Ärzte sowie eine Apotheke. Verschiedene Speisegaststätten verwöhnen ihre Gäste mit bodenständiger und preiswerter Küche. Durch die günstige Verkehrsanbindung kann man die naheliegenden Städte Wunsiedel, Marktredwitz, Weiden oder Bayreuth bequem per Bahn oder Bus  erreichen.

 

Die Gemeinde gehört zu den beiden Erholungsgebieten "Naturpark Fichtelgebirge" und "Naturpark Steinwald". Durch den Reiz seiner Gegend und die Ruhe seiner Umgebung zieht der Ort erholungsbedürftige Urlauber aus allen Teilen Deutschlands an.

 

 


Aktuelle Meldungen

Mitteilungsblatt Neusorg für April 2017 steht zum Download bereit

(24.03.2017)

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde Neusorg für den Monat April 2017 steht HIER zum download bereit.

Gemeinde Neusorg; Grünabfallsammelstelle Neusorg ab 17.03.2017 geöffnet

(02.03.2017)

Rechtzeitig zur bevorstehenden Gartensaison wird auch die Grünabfallsammelstelle am Bauhof ab 17.03.2017 geöffnet.

 

Die dazu erforderlichen Berechtigungsscheine können ab 15.03.2017 im Rathaus Neusorg, Erdgeschoss, Zimmer 12 zu einem Betrag von 27,00 € erworben werden.

 

Die Anlieferung der Grünabfälle und des Astwerks kann wieder ohne zeitliche Einschränkung erfolgen, so dass es den bisherigen Entsorgungsgewohnheiten entspricht.

 

Um einen reibungslosen und vor allem kostengünstigen Betrieb zu gewährleisten, appellieren wir eindringlich, nur „geeignetes“ Material in unsere Grünabfallsammelstelle anzuliefern. Dies ist auch deshalb von großer Wichtigkeit, da die Weiterverwertung der Grünabfälle über Landwirte erfolgt. Durch Schutt, Kunststoffteile oder ähnliche unsachgerechte Materialien ist eine Entsorgung auf landwirtschaftliche Flächen bzw. eine Weiterverwendung als Häckselgut unmöglich.

 

Verwaltungsgemeinschaft Neusorg

- Ordnungsamt -

Mitteilungsblatt Neusorg für März 2017 steht zum Download bereit

(27.02.2017)

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde Neusorg für den Monat März 2017 steht HIER zum download bereit.

Gemeinde Neusorg; Fotodokumentation zur Abbruchmaßnahme "Mediabrache"

(23.02.2017)

Die Arbeiten zum Abriss eines großen Teils der baulichen Anlagen werden mit einer fest installierten Kamera aufgezeichnet. Sie stellen ein Zeitdokument für eine historische Maßnahme der Gemeinde Neusorg dar.

Mobiler Fahrdienst für Senioren (Neusorg); Fahrplan Januar 2017 bis Juni 2017

(16.12.2016)

Den Fahrplan Mobiler Fahrdienst für den Zeitraum Januar 2017 bis einschließlich Juni 2017 finden Sie HIER zum download.

 

Alle weitere Informationen zum Fahrdienst finden Sie HIER.

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Neusorger Einrichtungen

(05.08.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Neusorg vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Neusorger Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Neusorg kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

 

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Neusorger Einrichtungen

Gemeinde Neusorg; Nachschau zum 9. Bürgerfest der Gemeinde Neusorg

(09.07.2015)

Bei Traumwetter fand das 9. Neusorger Bürgerfest am 05.07.2015 rund um den Festplatz an der Goethestraße statt. Die Gemeinde Neusorg bedankt sich bei allen Helfern und Besuchern für das gute Gelingen.

Gemeinde Neusorg; Einweihung städtebaulichen Maßnahmen am 03.07.2015

(06.07.2015)

Der Ausbau der Kreistrasse TIR 16 und die dazugehörigen städtebaulichen Maßnahmen gehen in die Geschichte der Gemeinde Neusorg ein. Bei einem Festakt, auf den neugestalteten Pfarrer- Losch- Platz wurde, nach dreijähriger Bauzeit, das neue Ortsbild seiner offiziellen Bestimmung übergeben. Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft spendeten den Segen Gottes.

 

Bürgermeister Peter König konnte, bei Kaiserwetter zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen die Baudirektorin, von der Regierung der Oberpfalz Regina Harrer, in Vertretung von Landrat Wolfgang Lippert, Kreisbaumeister Klaus Weig, Altbürgermeister und Ehrenbürger Günther König und die Geistlichkeit Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft, sowie Diakon Harald Schraml begrüßen. Am 30. Juli 2012, so Bürgermeister Peter König, wurde mit einem feierlichen Spatenstich die Großbaustelle offiziell begonnen. Wir alle, brachten damals die Hoffnung zum Ausdruck, dass die vor uns liegende Baumaßnahme, plan- und fachgerecht und vor allen unfallfrei über die Bühne gehen möge. Zusammenfassend können wir heute, an dieser Stelle feststellen, dass uns diese Vision gelungen ist und in die Tat umgesetzt wurde. Die Operation, „am offenen Herzen“, in unserer Ortsmitte ist uns gelungen und der „Patient- Gemeinde Neusorg“ kann sich bester Vitalität und Ausstrahlung erfreuen kann, stellte das Gemeindeoberhaupt heraus.

 

Bürgermeister Peter König ließ in seiner Laudatio den Ablauf der Großbaustelle Revue passieren. Der Rathauschef brachte lobend zum Ausdruck, dass der Erfolg viele Väter habe. Viele Mitstreiter haben es gut mit unserer Heimatgemeinde gemeint und ihr Wissen und Können, mit Herzblut eingesetzt, betonte Peter König. Ich möchte mich an dieser Stelle, bei meinen Gemeinderatskollegen, für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit herzlich bedanken. Alle Ratsmitglieder, so der Sprecher weiter, haben parteiübergreifend an einem Strang gezogen und darauf bin ich stolz.

 

Bürgermeister Peter König bedankte sich abschließend bei allen am Bau beteiligten Fachbehörden, Fachbüros und Firmen, besonders aber von Frau Baudirektorin, Regina Harrer Baudirektorin, von der Regierung der Oberpfalz für die Bezuschussung dieser Baumaßnahme. Während dieser Bauphase waren sie uns stets eine wohlgesonnene Begleiterin, stellte das Gemeindeoberhaupt heraus. Großen Dank und Anerkennung sprach Bürgermeister Peter König an die Anlieger aus, die über einen langen Zeitraum die Behinderungen mit Geduld hinnahmen. Streitigkeiten und Beschwerden sind in der Gemeinde Neusorg ein „Fremdwort“, stellte das Gemeindeoberhaupt mit Stolz fest. Auch beim Landkreis Tirschenreuth und bei der SWW Wunsiedel bedankte sich der Bürgermeister für das reibungslose Miteinander. Der Ausbau der Kreisstraße TIR 16 und das Nähwärmenetz wurden bei dieser Großbaustelle „Hand in Hand“ abgearbeitet.

 

Für beteiligten Fachbehörden und Planungsbüro ergriff Gerhard Fröhlich, als Bauoberleitung das Wort. Fröhlich rief in kurzen Zügen den Bauablauf nochmals in Erinnerung. Auf einer Länge von rund 1.020 Meter und einer Fläche von ca. 6.500 m² wurde die Kreisstraße TIR 16 komplett neu ausgebaut. Die Gemeinde Neusorg zeigte sich für die Erneuerung der Gehwege, entlang der Ortsdurchfahrt, die Umgestaltung des Postplatzes, des gesamten „Herzstückes“ den Pfarrer- Losch- Platz, das Umfeld des Rathauses und die Errichtung eines Parkplatzes, mit Themengarten verantwortlich. 4.700 m² Pflasterfläche wurden für diese Baumaßnahme verlegt. Weiterhin wurden im Zuge der Bauphase ca. 875 Meter Abwasserleitung mit einem Durchmesser von 300 bis 700 Millimeter komplett erneuert. Die Wasserleitung wurde auf einer Länge von 1.3 Kilometer ebenfalls erneuert. Das Nahwärmenetz wurde im ersten Bauabschnitt, von der SWW Wunsiedel, auf einer Länge von 980 Meter ebenfalls unter der neuen TIR 16 mit verlegt. Die Gesamtkosten, für diese „Mamut- Baustelle“, bezifferte Gerhard Fröhlich, einschließlich Baunebenkosten auf 3.560 Mio. Euro. Der Bauoberleiter und Koordinator dieser Baumaßnahme bedankte sich abschließend im Namen aller beteiligten Büros und Fachbehörden für das entgegengebrachte Vertrauen. Besonders betonte Gerhard Fröhlich, dass die ausführenden Firmen Karl Roth GmbH aus Wunsiedel und Firma Schreyer Transport- und Landschaftsbau GmbH aus Ebnath eine ausgezeichnete Arbeit abgeliefert haben. Die Poliere Albert Schindler und Michael Burkert (Fa. Roth) und Christan Horn (Fa. Schreyer) mit ihren Teams haben großartiges geleistet. Zusammenfassend möchte ich feststellen, dass Dank unsren Herrgott diese Baustellen unfallfrei über die Bühne gegangen ist. Gemeinsam waren wir und sind wir stark, so Gerhard Fröhlich abschließend.

 

Baudirektorin Regina Harrer, von der Regierung der Oberpfalz, brachte zum Ausdruck, dass es ihr eine große Freude sei, bei dieser feierlichen Einweihung beiwohnen zu dürfen. Die Baudirektorin zeigte sich erfreut, dass die Gemeinde Neusorg mit dieser Baumaßnahme erheblich aufgewertet wurde. 1.0 Mio. Euro wurden hier durch das Städtebau- Förderungsprogramm als Zuschuss gewährt – und ich glaube – diese Förderung ist in der Gemeinde Neusorg mehr als gut angelegt, betonte Baudirektorin Regina Harrer. Mit Bürgermeister Peter König und seinem unermüdlichen Engagement und Antreiben wäre diese Maßnahme sicherlich nicht so gut gelungen, beteuerte die Sprecherin. Die Baudirektorin schloss alle am Bau dieser Großbaustelle, hier in Neusorg in ihrer Dankesrede ein und stellte fest: „Ihr habt großartiges geleistet!“

 

Kreisbaumeister Klaus Weig, überbrachte die Grüße von Landrat Wolfgang Lippert und schloss sich den Ausführungen seiner Vorredner an. Er betonte, dass die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Neusorg und den Planungsbüros und Bauleitung mehr als harmonisch war. Nach fast 3- jähriger Bauzeit kann sich das Ortsbild mehr als sehen lassen. Sicherlich, so der Kreisbaumeister weiter, gab es auf der Baustelle, von dieser Größe, manche Probleme und Änderungen, die aber Vorort gelöst werden konnten. Ich gratuliere der Gemeinde Neusorg, zu diesem wunderschönen neuen Ortsbild.

 

Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft spendeten den Segen Gottes. Die beiden Geistlichen stellten heraus, dass die Dorfmitte in der Gemeinde Neusorg ein gelungenes Werk, im Schutze von unseren Heiland erschaffen worden ist. Möge auf unseren Straßen deine schützende Hand ausgespannt sein und uns alle beschützen, so Pfarrer Hans Riedl und Pfarrer Andreas Kraft.

 

Mit einer vereinten Kraft wurde der letzte „Pflasterstein“ von Bürgermeister Peter König und dessen Stellvertreter Dr. Günther Fütterer und Baudirektorin Regina Harrer in der neugestalteten Muschel eingesetzt. Die Kleinsten Bürger von Neusorg, vom Kinderhaus „St. Josef“ ließen es sich nicht nehmen, dieser Feierstunde ein Ständchen zu bringen. Unter der Leitung von Kinderhausleiterin Daniela Burger sangen die „Kids“ das Lied: „Wir sind die Kleinen von der Gemeinde“ ernteten die Nachwuchskünstler tosenden Applaus. Einen Granitstein- Gedenkstein hatten die Kinder für Bürgermeister König auf einen Tret- Traktor, mit Anhänger aufgeladen und überreichten diesen den Rathauschef.  

 

Nach der Feierstunde wurde im aufgetischten Pfarrheim ein Imbiss mit Umtrunk eingenommen und so manche Geschichten, auf der Baustelle wurden nochmals nachgestellt.

Gemeinde Neusorg; Nachfolger in der Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin gesucht

(27.04.2015)

In der Gemeinde Neusorg (Mitgliedsgemeinde der VGem Neusorg) wird ein Nachfolger (Allgemeinmedizin) in der bestehenden Gemeinschaftspraxis Happel/Bollig gesucht.

 

Auf das Präsentationsvideo wird besonders hingewiesen!

 

Kontaktdaten:

Gemeinschaftspraxis Happel/Bollig

Goethestraße 4

95700 Neusorg

Tel.: 09234/6991

[Bayerischer Hausärzteverband (Gemeinde sucht Hausarzt)]

[Videovorstellung (Youtube)]

Aktualisierte Informationen zur Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle

(02.04.2015)

Aktuelle Infos zur Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle werden zukünftig HIER aktuell veröffentlicht.

Aktualisierte Informationen zur Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle

(26.02.2015)

Aktuelle Infos zur Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle werden zukünftig HIER aktuell veröffentlicht.

Mitteilungsblatt Neusorg, Ausgabe März 2015 steht zum Download bereit

(26.02.2015)

Unter folgenden LINK steht für den Monat MÄRZ 2015 des Mitteilungsblatt Neusorg zum download bereit.

 

Mobiler Fahrdienst für Senioren (Neuosrg); Fahrplan März 2015 bis Juni 2015

(17.02.2015)

Den Fahrplan Mobiler Fahrdienst für den Zeitraum März 2015 bis einschließlich Juni 2015 finden Sie HIER zum download.

 

Alle weitere Informationen zum Fahrdienst finden Sie HIER.

Dorferneuerung Riglasreuth-Weihermühle

(21.01.2015)

Am 20.01.2015 fand im Sportheim in Riglasreuth die Wahl der ehrenamtlichen Mitglieder des Vortandes der Teilnehmergemeinschaft statt. Die Ergebnisse finden Sie in dem beiligenden .pdf Dokument.

 

Weitere Infos zur Dorferneuerung Riglasreuth-Weihtermühle finden Sie hier.

[Niederschrift über Wahl am 20.01.2015]

Veranstaltungskalender 2015

(22.12.2014)

In der Anlage finden Sie den Veranstaltungskalender für das Jahr 2015 (im .pdf Format). Zum Download finden Sie die Veranstaltungskalender 2015 auch hier (Mitteilungsblatt 1 a 2015)!

[Veranstaltungskalender 2015]


Veranstaltungen

02.04.2017
10:30 Uhr
 
21.04.2017
18:30 Uhr
 
30.04.2017
09:30 Uhr
 
30.04.2017 bis 01.05.2017
 
01.05.2017
14:00 Uhr
 
07.05.2017
10:30 Uhr
 
16.05.2017
18:30 Uhr
 
20.05.2017 bis 21.05.2017
18:00 Uhr
 
22.05.2017
17:45 Uhr
 
23.05.2017
08:00 Uhr
 
25.05.2017
10:00 Uhr
 
11.06.2017
10:30 Uhr
 
17.06.2017 bis 18.06.2017
 
23.06.2017
19:00 Uhr
 
30.06.2017
18:00 Uhr
 
01.07.2017
15:00 Uhr
 
02.07.2017
10:30 Uhr
 
30.07.2017
14:00 Uhr
 
19.08.2017 bis 20.08.2017
 
02.09.2017 bis 03.09.2017
 
03.09.2017
10:30 Uhr
 
03.09.2017
13:00 Uhr
 
09.09.2017
13:00 Uhr
Krabbelgruppe Spatzennest; Herbst-/Winterbasar 2017
Verkauf mit Kaffee und Kuchen (Einlass für Schwangere (mit einer Begleitung) oder Tortenbäcker (ohne Begleitung) von 10:00-11:30 Uhr [mehr]
 
23.09.2017
19:00 Uhr
 
01.10.2017
10:30 Uhr
 
07.10.2017 bis 08.10.2017
 
19.10.2017
19:30 Uhr
 
05.11.2017
10:30 Uhr
 
02.12.2017
19:00 Uhr
 
03.12.2017
10:30 Uhr
 
04.12.2017
19:30 Uhr